Donnerstag

#TausendTeufelTour #7AufEinenStreich - Blogtour zu Tausend Teufel von Frank Goldammer - Kriminalität in der Nachkriegszeit


Willkommen zum 5. Tag unserer #TausendTeufelBlogtour zu Frank Goldammers zweiten Roman rund um Kommissar Max Heller.




Info zu Band 2:


Der zweite Fall für Max Heller
 
Dresden 1947: Im zweiten Jahr nach Kriegsende gehört die Stadt zur sowjetischen Besatzungszone und ist nach wie vor eine Trümmerwüste. Im klirrend kalten Winter wird das Leben beherrscht von Wohnungsnot, Hunger und Krankheit. Oberkommissar Max Heller wird von der neu gegründeten Volkspolizei an einen Tatort in der Dresdner Neustadt gerufen. Doch bevor er mit den Ermittlungen beginnen kann, wird der tot aufgefundene Rotarmist vom Militär weggeschafft. Zurück bleiben eine gefrorene Blutlache und ein herrenloser Rucksack, in dem Heller eine grauenhafte Entdeckung macht: den abgetrennten Kopf eines Mannes ...

Mein Thema: Kriminalität nach dem Krieg 

Der Zweite Weltkrieg an sich, war ja an Kriminalität und Grausamkeit nicht zu überbieten. Natürlich waren die Menschen froh, als dieser Krieg endlich vorbei war, auch wenn sie unwahrschenlich viel erleiden mussten. Aber auf die Kriegsthematik möchte ich heute nicht eingehen, sondern auf die Kriminalität danach.

Schwarzmarkt: Nach dem Krieg waren Lebensmittel rar und jeder musste schauen, wie er über die Runden kam. So entstand vielerorts der Schwarzmarkt. Die einen hatten viel und verkauften es überteuert an die, die wenig haben. Aber für Brot oder Butter waren viele Bereit, ihr Hab und Gut zu verscherbeln und es gab immer welche, die dies ausnutzten.

Raub und Mord: Die Hungersnot trieb viele Menschen zum Äußersten und machte sie zu schlechten Menschen. Für etwas Brot oder Speck waren viele bereit, andere Menschen auszurauben oder sie gar zu töten. Auch Feuerholz jeglicher Art war sehr beliebt...vorallem im Winter 1947.

Schmuggel: Einige Familien liesen sich aus dem Ausland Lebensmittel schmuggeln. Über viele Wege gelang diese dann an die entsprechenden Personen, insofern es vorher nicht abgefangen wurde.

Vergewaltigung: Gerade die sowjetische Besatzung (nicht alle) nahm sich was sie wollte. Vorallem Frauen und junge Mädchen. Für die einen galt es als "Rache" an den Deutschen dafür, was sie den Juden angetan haben. Andere wollten einfach "nur" Dampf ablassen. Machten die Frauen nicht freiwillig mit, wurden sie gezwungen. Durch die teilweise rohe Gewalt, verloren viele ihr Leben oder bekamen Geschlechtskrankheiten, an denen sie starben.

Diebstahl: Der Hunger war groß, die Kälte fast nicht auszuhalten. Geschäfte wurden Geplündert und Menschen bestohlen, auch wenn es nur für etwas zum Tauschen war. Jeder musste zusehen, wie er zurecht kam.



So...ich hoffe, dass ich euch damit einige spannende Fakten liefern und euch auf die Buchreihe aufmerksam machen konnte :-)

Auch in meinem Beitrag gibt es noch eine Besonderheit. Denn wir durften ihm jeder eine Frage stellen und die Antwort von Frank seht ihr hier.

Meine Frage des Tages war, ob er schon sagen kann, wieviele Bände es wohl geben mag.

Antwort von Frank Goldammer: Stoff gibts genug. Geplant ist Heller 1961 in Rente zu schicken, wieviel Romane das noch ergibt hängt einzig vom Leserzuspruch ab. Jetzt sind erstmal noch zwei Bände unter Vertrag,also Teil 4 und 5, der sechste hat schon ein Konzept, mit diesem wären wir im Jahre 55/56 angelangt.

************************************ 

GEWINNSPIEL

Zu gewinnen gibt es ein signiertes Exemplar von Tausend Teufel. Beantwortet dafür bitte folgende Frage in den Kommentaren:

Seid ihr selber schon einmal kriminell geworden? (Kaugummi gestohlen, Auto zerkratzt, jemanden vermöbelt etc)

HINWEISE:
- In den Lostopf hüpft nur jeder, der auf ALLEN 7 Blogs teilnimmt und dort die Fragen beantwortet. Seit aktiv und kreativ.
- Alle verlinkten Blogs findet hier HIER

Teilnahmebedingungen:
- Teilnahme ab 18 (ab 16 mit Erlaubnis der Eltern)
- Teilnahme nur aus Deutschland möglich
- Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Keine Haftung für Versand
- Keine Barauszahlung möglich

BLEICHE KNOCHEN: Katie Maguires erster Fall von Graham Masterton



BLEICHE KNOCHEN: Katie Maguires erster Fall von Graham Masterton, erschienen bei Festa Verlag, Buch kaufen; https://www.festa-verlag.de/katie-maguire-bleiche-knochen.html

REZENSION von Pierre:

Inhalt;

Auf einer Farm in Irland werden bei Bauarbeiten die Skelette von elf Frauen entdeckt. Katie Maguire, Ermittlerin bei der Garda (irische Polizei), bekommt den Fall. Im Laufe der Ermittlungen kommt heraus, das diese Knochen schon seit Jahrzehnten unter der Erde liegen. Aber Katie möchte unbedingt die Umstände für den Tot der vielen Frauen finden, zumal an einigen der Knochen Löcher gebohrt und kleine Stoffpuppen gehängt wurden. Da es unwahrscheinlich ist, noch einen Täter zu finden, möchte ihr Vorgesetzter den Fall zu den Akten legen. Doch da taucht ein neues Opfer auf, brutal verstümmelt mit dem gleichen Stoffpüppchen am Knochen. Besteht etwa eine Verbindung zwichen den Tätern von damals und Heute? Was sind das für eigenartigen Püppchen an den Knochen sämtlicher Frauenskelette? Warum die ganzen seltsamen Morde? Wozu?

Meinung:

Dies war mein erstes Buch von Graham Masterton. Und ich muss sagen es gefiel mir sehr gut. Sein schreibstil ist sehr flüssig und die Kapitel waren auch nicht zu lang. Man konnte prima vorm Schlafen gehen noch eins Lesen. Die Spannung war auch gut verteilt, ich hatte zwar vermutungen, wer der Täter sein könnte, aber mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet. Die Charaktere waren super, man fühlte richtig was Katie durch den Kopf ging oder was sie zu ihren Endscheidungen trieb. Noch eine Anmerkung was mir noch sehr gefiel war die Mischung aus Realität und der Irischen Sagenwelt. Rundum ein tolles Buch. Kann ich gern jedem Krimi/Thriller Fan weiter empfehlen. Und ich persönlich freu mich schon auf den zweiten Fall von Katie Maguire "Gequälte Engel".

Mittwoch

SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT *GEWINNSPIEL*

http://www.studiocanal.de/kino/sieben_minuten_nach_mitternacht


GEWONNEN HAT MIKKA VON MIKKA LIEST. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Am 19.10. erscheint nun die Verfilmung des gleichnamigen Buches auf DVD und Bluray und wir dürfen heute ein Fanpaket verlosen

Das Paket besteht aus:
- 1x DVD
- 1x Buch zum Film

Beantwortet folgende Frage: Gibt es eine Buchverfilmung, die euch besonders gut gefallen hat? Wenn ja welche und warum?

ES - Stephen King *REZENSION*


In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.

Stephen Kings Meisterwerk über die Mysterien der Kindheit und den Horror des Erwachsenseins.

Die Geschichte dürfte ja vielen bereits bekannt sein. Bei ES handelt es sich um einen absoluten Klassiker in der Horrorliteratur und wer sich an die 1.536 Seiten traut, bekommt hier eine spannende und unheimliche Geschichte über 7 Freunde, deren Kindheit und Erwachsenenleben sowie die unheimlichen und schrecklichen Erlebnisse, welche jeder dieser 7 durchleben muss.

GWENDYS WUNSCHLASTEN - Stephen King/Richard Chizmar *REZENSION*



* GWENDYS WUNSCHKASTEN (orig. Titel: Gwendys Buttonbox)
* erschienen am 9.10. bei Heyne Verlag, gebunden, 124 Seiten, 10€

Könnte SPOILER enthalten!

Wiedersehen mit Castle Rock

Die kleine Stadt Castle Rock in Maine hat die seltsamsten Vorkommnisse und ungewöhnlichsten Besucher erlebt. Warum sollte es der 12-jährigen Gwendy anders ergehen? Eines Tages tritt ein schwarz gekleideter Unbekannter an sie heran und macht ihr ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Wozu er dient? Gwendy probiert es aus, und ihr Leben verändert sich von Grund auf. <<<< So die Beschreibung des Buches!

BLOGTOUR: „Nazi-Allergie“ – Ein #cocokatzenkrimi


Von Donnerstag, 21.September, bis Donnerstag, 28. September, findet auf diesen sieben Blogs eine Tour zu Marianne Kaindls drittem Coco-Katzenkrimi statt!

Sowohl am ersten Tag als auch zum Schluss gibt es etwas zu gewinnen. Die Autorin stellt jeweils ein signiertes Exemplar ihres Krimis zur Verfügung! Was ihr tun müsst, um eins der Bücher zu gewinnen, erfahrt ihr weiter unten.

Also, Save the Date!

MEIN THEMA: Was Katzen zu perfekten Ermittlern macht

Ich sollte mir nun Gedanken machen, warum ich denke, das Katzen die besseren Ermittler sein könnten. Hier nun meine Ideen:

Freitag

DER JUNGE AUF DEM BERG - John Boyne *Rezension*


Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut.
Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz.
Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers.

Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat.